Dialog



Klappern gehört zum Handwerk

Die Erzeugung von Wein ist vermutlich eine der ältesten biotechnologischen Errungenschaften der Menschheit und blickt auf eine fast 8000-jährige Geschichte zurück. Dabei war es schon immer wichtig Erfahrungen anzusammeln und aus diesem Wissen neue Lösungsstrategien zu entwickeln. Gerade in der Oberrrheinregion gibt es eine lange, bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückreichende Tradition, die Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung erfolgreich in die weinbauliche Praxis umzusetzen. Dies spiegelt sich auch in einer hohen Dichte von Forschungseinrichtungen, die über Weinreben arbeiten, wider.

Am Beispiel des nachhaltigen Weinbaus wollen wir der Öffentlichkeit vermitteln, wozu die Gesellschaft Wissenschaft braucht und dass sich unsere Region nur mithilfe der Wissenschaft im weltweiten Wettbewerb behaupten kann. Um sicherzustellen, dass die aktuellen Errungenschaften der Forschung auch Eingang in die weinbauliche Praxis finden, sucht BACCHUS das Gespräch mit Winzergenossenschaften, weinbaulichen Beratungsstellen, aber auch den regionalen Institutionen und Unternehmen, die in Bildung, dualer Aus- und Fortbildung tätig sind.

Eine zentrale Motivation für BACCHUS ist es, die Bedürfnisse der weinbaulichen Praxis in die Forschung zu spiegeln, um neue Lösungen zu entwickeln. Haben Sie Interesse an einer Informationsveranstaltung? Möchten Sie gern die Wissenschaftler einmal kennenlernen, die die Basis für angewandten Weinbau schaffen? Haben Sie Vorschläge für dringende Themen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

 

© Copyright 2013: www.bacchus-science.org.     Alle Rechte vorbehalten.    Webdesign: webdesign Karlsruhe